Spinnfloh



Hallo...Miau...Guten Abend,

ooohhhh jaaaaa...seit Freitag ging es mit mir durch. Einen Spinnfloh oder auch Spinnvogel hätte ich...sagte meine menschliche Familie.
Ich fand tatsächlich kaum Ruhe. Keine Ahnung was dann mit mir los ist....dass zeigt sich nämlich regelmässig wenn ich nicht richtig draussen sein kann. Das kann ich nicht, weil es regnet oder ein kalter Wind bläst oder alles zusammen und manchmal dazu schneit.
Ich kann dann nicht jagen und es gibt kaum etwas zum Jagen, herumliegen und beobachten ist wenig anmächlig, meine Rundgänge absolviere ich meist sehr schnell, und so bin ich einfach unterfordert....jedenfalls meint Mami das. ;-)
Drinnen nerve ich die Michelle...knabbere bei Papi am Arm rum damit er mit mir rammelt, und muss überall meine Pfoten reinstecken, an Sachen ziehen, in dunkel Ecken springen, usw.

Heute aber nutzte ich den trockenen Tag schon am Morgen. Blieb von Früh bis Mittag draussen. Muss mich wie es aussieht sowieso an die winterlichen Verhältnisse gewöhnen, so wagte ich mich am Nachmittag nochmals hinaus um die Sonne zu geniessen.



Es war so kalt...brrrrr...das ich schon bald wieder hinein ging.
Schön das sich die Sonne wieder einmal blicken liess. ♥
Mir hat der heutige Tag sehr gut getan...mein Spinnfloh ist vorübergehend geheilt. :-D


Herzliche samtpfotene Abendgrüessli

eure



Vielen lieben Dank für die tollen netten Kommentare! 
Ich freue mich immer darüber.


Kommentare

  1. Oh liebe Finoa die Langeweile ist sicher das Allerschlimmste. Hier wird bei dieser Eiseskälte der ganze Tag verschlafen. Nur morgens und abends schnell eine Runde gedreht. In der Nacht allerdings kommt dann die Langeweile auf und so wird in allen Ecken geschaut ob man nicht irgendetwas klauen kann. Meine Wolle war mal wieder dran. Ich hoffe dass die Kälte nicht dauernd bleibt und Du wenigstens ein bisschen rausgehen kannst.

    Herzliche Montagsgrüße

    Kerstin mit Tari

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, liebe Fiona - ich hab meine Mom dieser Tage auch mächtig genervt.
    Aber trotzdem bin ich auch gerne drauszen und hab bei diesem Mistwetter heute wieder ein Flatterding erlegt. Mom war nicht besonders begeistert, als ich es ihr brachte - ich glaub, sie mag keine Vögel. Ess ich ihn eben selber!
    Schöne Fotos von Dir drauszen im Schnee.
    Und so fein weihnachtlich habt ihrs schon, uiiihhhhh.
    Mauz
    Merula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Merula,
      boah...bin beeindruckt....du musst wirklich ein supertoller Jäger sein, dass du stets immer wieder so ein Fliegdings erbeutest. Tu mich da schwerer...aber ich werde natürlich ehrgeizig weiter Üben. ;-)

      Miauuu...Fiona

      Löschen
  3. Hey kleine Fiona,
    oh je meine Kleine... Da muss dir die Mama mal ne Plüschmaus schmeißen. :-) Amy und Dean können nie raus, nur aus dem Fenster schauen. Aber sie haben einander und spielen fangen, verstecken und putzen sich an Stellen wo Katze nicht so gut hinkommt. ^ ^ Trotzdem haben auch sie ihre "fünf Minuten". Da gehts den Kratzbaum rauf und runter und es wird durch die Wohnung gerast... >. <
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Fiona,
    unsere Rambo geht bei schlechtem Wetter auch nicht raus. Heute war sie mal am Nachmittag unterwegs. Aber wenn erst Schnee liegt geht sie gar nicht mehr raus. Da lockt sie auch nicht die Sonne hinterm Ofen vor. Rambo würde NIE, so wie du, durch Schnee laufen. Bestimmt fällt deiner Mama etwas ein um dir die Langeweile zu vertreiben.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Fiona,
    ich habe heute die erste Schneeflocke der Saison gesehen, aber der Schnee bleibt hier nicht liegen, noch nicht! Wir sind die Letzten die Schnee bekommen - Flachland an der Bergstraße!
    Ich kenne auch deinen Spinnfloh, der zwickt mich auch manchmal, hihi!
    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Niedlich der Ausdruck, so kenne ich dieses Verhalten von meinen Miezen nach dem Fressen. Dann müssen sie auch immer jagen und flitzen wie Speedy Gonzales :-)))

    Hast du liebe Fiona aber bestimmt ziemlich kalte Pfötchen bekommen. Da warst du bestimmt auch wieder froh ins warme Haus kommen zu können.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Fiona,
    meine beiden langweilen sich derzeit auch sehr. Wenn sie nicht schlafen, wollen sie mir unbedingt beim nähen helfen (dabei schaffe ich das selbst, in meinem Zimmer täglich für Chaos zu sorgen). Oder sie finden ganz tolle Sachen die man umdekorieren kann (Frauchen (ich) macht das anscheinend zu ordentlich). Leidenschafftlich helfen sie mir auch beim Betten machen usw. Es gibt doch so schöne Sachen bei denen Du Deinem Frauchen helfen könntest, dann ist die langeweile nicht so groß und die Hausarbeit macht dann doppelt soviel Spaß, grrrrrrr.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Fiona,
    du, so geht es mir auch, wenn ich zu wenig Bewegung habe. Dann fangen die Beine an zu kribbeln und ich werde ganz unruhig.
    Und unsere Mia ist auch so ein Energiebündelchen. Als sie noch etwas jünger war, hat sie gerne ein kleines Fellkissen apportiert. Das konnte ich an die fünfzig Mal werfen und sie ist ganz begeistert nachgeflitzt und hat es mir gebracht. Aber das hat sie nur mit diesem einen Stück gemacht. Ich habe es dann zigmal repariert, weil es schon ganz verschlissen war. Eines Tages war es verschwunden und seitdem ist dieses Spiel vorbei. Nun muss ich mir immer etwas anderes ausdenken, damit sie ausgelastet ist. Oft nicht so einfach.
    Ich wünsche dir, dass dir heute wieder ein trockener, vielleicht auch noch ein sonniger Tag geschenkt wird und du wieder ausreichend draußen herumstromern kannst. Und wenn man dann anschließend zurück ins Warme kommt und sich irgendwo einkuscheln kann, ah ist das schön!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Fellnase - ganz tolle Fotos habt Ihr da wieder gemacht! Bei uns ist noch Novemberpieselwetter, obwohl meine Aufrechte heute früh schon übers Eis-kratzen am Auto gejammert hat. Irgendwann wird sie sich wohl mal Fell an den Pfoten wachsen lassen müssen - oder selber stricken.... das mit dem Spinnfloh kenne ich auch. Meine Wenigkeit ist ja schon alt und weise *hüstel* nunja, meistens... aber ab und zu dreht es bei mir auch durch und die Dosenöffner meinen dann immer ich hätte meine "5 verrückten Minuten" - dann jage ich hier Schatten, meinen Schwanz.... aber wie sollen diese Menschen das auch verstehen, sind ja keine Katzen, oder? Liebe Grüße vom Jackykater

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

♥ Dankeschön für deine Zeit die Du dir nimmst, um mir Spuren zu hinterlassen. Ich freue mich sehr darüber. =^.^=

♦ Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ausflüge & Zitat im Bild

Zitat im Bild (36) & 12 x 1 im Wandel der Zeit

Ausflug & Vorfreude