Alles gut!



Schönen guten Morgen  =^.^=

Es geht mir wieder gut. Miauuu...wie bin ich froh.
Wie einige Leser/innen wissen, bin ich was die grusigen Würmer betrifft ziemlich anfällig. Ich bekomme zwar alle drei Monate eine Tablette dagegen, doch meist hält sie kaum so lang hin.
Und dann kommt wieder dieser Tag wo ich schlapp und müde bin und zu gar nix Lust hab. Ich habe überhaupt keinen Hunger und kann mich zu nichts aufraffen. Die Familie sorgt sich immer sehr um mich. Ohne es zu bemerken hat mir Mami die Tablette irgendwie im Futter oder Leckerli versteckt. Zwei Tage später fühlte ich mich wieder vögeliwohl.
(Kennt ihr das Wort...vögeliwohl? Es bedeutet, dass es einem so gut geht, dass man singen kann. ;-)

Jetzt muss ich die Zeit nachholen und bin viel draussen, so bleibt für den Blog wenig Zeit übrig.
Leider wurde ich entdeckt von Opa, und nun weiss die ganze Familie, dass ich mich oft im Wald oben rumtreibe. Aber was soll ich sagen...ist eben ein Katzenparadies...Abendteuerspielplatz pur. :-D

Habt alle einen tollen Wochenstart und bleibt gesund.

Ganz liebi Grüessli

Julia & eure...

 


Kommentare

  1. Liebe Fiona,
    na Gott sei Dank geht es dir wieder gut. Meine Emma hatte das Problem mit den Würmchen auch, nur ihr wurde wohl schlecht und sie hat sich übergeben. Aber scheinbar ging es ihr nicht schlecht genug, denn sie war eine ganz Schlaue und hat die Wurst mehrmals ohne Tablette gefressen.
    Es ist kalt geworden. Pass auf, dass du keine kalten Pfötchen auf deinem Abenteuerspielplatz bekommst.
    Jetzt schicke ich dir herzliche Grüße und wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fiona
    Ich bin froh, dass es Dir wieder gut geht. Ich hoffe, dass Du den heutigen sonnigen Nachmittag im Wald verbringen kannst. Man muss die wenigen Sonnenstunden doch geniessen ;o)
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Fiona,
    was ein Glück das du dich wieder vögeliwohl fühlst (sehr hübsches Wort, muss ich mir unbedingt merken). Wenn es den Samtpfötchen nicht gut geht, leidet ja die ganze Familie mit.
    Wer braucht denn schon so ekelige Würmer. Die sollen bleiben wo der Pfeffer wächst.
    Dann genieße es wieder gut drauf zu sein und den Wald zu durchstöbern, all die vielen fremden Düfte zu erforschen und Spuren von deinen Krallen zu hinterlassen.

    Emma & Mia schlafen beide, deshalb kann heute nur ich dir liebe Grüße schicken.
    Mach‘s gut.
    Deine Uschi *nochkurzsanftdeinKöpfchenzwischendenOhrenkraul*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Fiona,
    wir freuen uns das es dir wieder besser geht. Würmer braucht doch keine Katze und auch kein Hund. Zum Glück bist du die Biester wieder los. Wir wünschen dir viel Spaß im Wald, aber pass gut auf dich auf.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte, Rambo und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Fiona,
    Wurmkur in Tablettenform - "Igitt", die mag ich nicht!
    Ich esse keine Tabletten!
    Deshalb bekomme ich von Frauli immer diese Paste in mein Genicke geschmiert, das ist auch nicht die feine Art, ich nehme dann immer Reißaus und ab durch die Mitte...
    Die Paste liegt schon parat und wartet auf mich!
    Ende des Monats muss ich zur jährlichen Impfung, das ist noch schlimmer!
    Pass´ auf dich auf, besonders im Wald!

    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Fiona, das wusste ich noch nicht. Ist natürlich doof wenn du dich dann nicht wohlfühlst, aber Frauchen kümmert sich ja liebevoll. Da wirst du es ihr bestimmt verzeihen dass sie es mit untermogelt.

    Gismo muss da schon anders herhalten. Ich setze ihn dann auf dem Rücken auf meinen Schoß, mach sein Mäulchen auf und schwupp kommt die Tablette rein. Schluckt er dann auch immer brav runter :-)))

    Vögliwohl kannte ich auch noch nicht, ich kenne nur pudelwohl^^

    Viel Spaß dann beim rumtreiben und pass gut auf dich auf.

    Liebe Grüssle an Frauchen und viele Streichler an dich

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann das im Moment gut nach vollziehen. Letzten Freitag ist der kleine Falco bei meinen Eltern eingezogen. Er kam wie Blacky auch aus dem Tierschutzverein. Leider ist der kleine Kerl in einem verwahrlosten Zustand zu uns gestoßen. Flöhe ohne Ende. Die erste Flohkur hat er schon hinter sich. Und ab heute gibt es noch eine Wurmkur. Inzwischen ist sein Fell schon etwas weicher und er fühlt sich Puddelwohl bei meinen Eltern.
    Blacky hatte gestern seine erste Tierarztuntersuchung hinter sich gebracht und seinen Chip bekommen. Mein Tierarzt hat alles als okay bezeichnet.
    Ich bin erleichtert.
    Liebe Grüße von Sandra und dem neben ihr schnarchenden Blacky Fuchsberger.

    AntwortenLöschen
  8. Die Einnahme der Medizin ist nicht lustig. Das ist für dich gut. Wir alle nehmen unsere Medizin hier, wenn notwendig. Es muss nett sein, in einem Wald zu spielen. Wir alle müssen innen hier bleiben.
    Grüße,
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

♥ Dankeschön für deine Zeit die Du dir nimmst, um mir Spuren zu hinterlassen. Ich freue mich sehr darüber. =^.^=

♦ Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ausflüge & Zitat im Bild

Zitat im Bild (36) & 12 x 1 im Wandel der Zeit

Zitat im Bild