Gmürli-Kuchen



Schönä Samschtigabig mitenand :-)

muss euch natürlich gleich zeigen was Mami heute Nachmittag gebacken hat. Sie ist in letzter Zeit auffällig viel am Backen. Ich schaue ihr gern zu...in der Hoffnung es kommt von oben was Feines für mich runtergeflogen.
Tja...ich hab`s schon gemerkt...wenn sie bäckt kommt nie was. :-(
Mein Spürnäschen hat dann herausbekommen wieso sie soviel am Backen ist. Michelle feiert im Oktober ihren 20. Geburtstag. Deswegen veranstaltet die Familie ein Scheunenfest mit Motto. Da es unter anderem ein Dessertbuffet gibt werden von Mami verschiedene Kuchenrezepte ausprobiert und degustiert. Und wenn alle es für gut befinden dann kommt es auf`s Buffet.

Für den Gmürli Blechkuchen ist Mami auf einem Blog (--> hier) inspiriert worden. Auf einer Kochseite fand sie das folgende fast ähnliche Rezept dafür:



Gmürli Blechkuchen


Zutaten

Für den Teig:
3  Ei(er)
1 Pkt. Vanillezucker
300 g  Zucker
225 g  Butter, flüssig
1 Tasse/n  Milch
2 EL  Kakaopulver
300 g  Mehl
1 Pkt.  Backpulver

Für den Guss:
300 g     Puderzucker
1 Pkt.    Vanillezucker
1/2 EL   Kakaopulver
125 g     Butter, weiche
6 EL      Kaffee, kalten
              Kokosraspel

Zubereitung
Alle Zutaten für den Teig zusammen rühren, und dann auf ein Back- od. Blechkuchenblech streichen.
Bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.
Anschließend die Zutaten für den Guss zusammen mischen. Anstelle von  normalem Kaffee kann auch Wasser mit starkem löslichen Kaffee genommen werden. Den Guss auf den warmen Kuchen streichen. Wenn der Guss anfängt etwas fest zu werden, Kokosflocken/raspeln darauf verteilen.
Nach dem Auskühlen den Kuchen in kleine Vierecke schneiden. In einer Blechdose können die Gmürli für mind. 1 Woche aufbewahrt werden. Die Gmürli sind am nächsten Tag fast besser als frisch gebacken.


*****

Vielleicht kennen einige dieses Rezept schon? Die welche es noch nicht kennen, mögen es vielleicht irgenwann ausprobieren?

Nach Mami`s....mmmhhhhhhh....ist der Gmürli Blechkuchen vermutlich ziemlich lecker. ;-)

Tschüssli und einen schönen Abend wünscht....

....eure




Schön das du hier bist...

Ulli Hartner-Okafor








Kommentare

  1. Hallo, Fiona, du Süsse.
    Die bist schon ein kleiner Filou. Jetzt wissen
    wir alle genau, dass es ein Scheunenfest geben wird. Dr Kuchen hört sich Klasse an.
    Einen schönen Abend wünscht dir und dem Frauli
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Fiona! Scheunenfest? Das klingt aber wieder nach Stresz und Unruhe. Verkriech Dich am besten und warte ab, bis alle weg sind - dann ist bestimmt noch manch Leckerli zu finden ... (aber hüte Dich vor Kakao und Schokolade, das ist Gift für Katzen)
    Meine Mom dankt für das Rezept, das will sie auch mal versuchen. Naja, wieder nix für mein Schnäuzchen... aber ich sehe schon zu, wo ich was Besseres abfassen kann.
    Habt einen sonnigen Tag :-)
    Mauz
    Merula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Merula,

      miauuu...du ich habe Glück, es ist nicht die Scheune nebenan, sondern eine Scheune welche Mami`s Bruder gehört.

      Ach dir einen schönen Tag. Sonnig ist es hier weit und breit nicht.

      Grüessli Fiona

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

♥ Dankeschön für deine Zeit die Du dir nimmst, um mir Spuren zu hinterlassen. Ich freue mich sehr darüber. =^.^=

♦ Ich werde Kommentare unkommentiert stehe lassen, aber auf Fragen anworten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ausflüge & Zitat im Bild

Happy Wedding

Zitat im Bild (36) & 12 x 1 im Wandel der Zeit